Hybrid

Bauen mit Holz und Stein

Die Hybridkonstruktion ist eine Bauweise für alle die Bauherren, welche klassisch massiv bauen wollen und trotzdem nicht auf die bauphysikalischen Vorzüge des Holzbaus verzichten möchten.

Hybridkonstruktion

Die Konstruktion des Hauses besteht aus massiv gemauerten Kalksandsteinwänden und Stahlbetondecken.

  • Kalksandsteinwände
  • Stahlbetondecken
  • Holz

Dämmhaut

Die Dämmhaut wird wie ein Holzhaus um den massiven Rohbau herum gebaut. Zur Wärmebrückenreduzierung werden hier weniger Konstruktionsvollhölzer und stattdessen mehr vorgefertigte Holzstegträger verwendet. Alle Zwischenräume werden absolut lückenlos mit Zellulosefasern aus recyceltem Zeitungspapier gedämmt.

Vor Umwelteinflüssen geschützt wird die Dämmung von außen wie beim Holzbau durch eine hydrophobe und wärmebrückenoptimiert verlegte Holzfaserdämmplatte auf welcher wiederum individuelle Fassadengestaltung möglich ist, ohne die Konstruktion der Dämmhaut grundsätzlich verändern zu müssen.

Installationsebene

Installationen werden auf der Innenseite innerhalb oder direkt auf der Kalksandsteinwand verlegt und verschwinden später unter der aufgetragenen Gips- oder Lehmputzschicht.

Die Hybridkonstruktion ist beim Neubau aber auch bei der Gebäudesanierung anwendbar.

Wandaufbau Hybridkonstruktion mit einer Holzfassade

Hybrid . Holzfassade

Wandaufbau Hybridkonstruktion mit einer Putzfassade

Hybrid . Putzfassade
#