bau grün ! Haus ZERO

Das bau grün ! Haus ZERO entspricht konstruktiv dem bau grün ! Haus PASSIV. Auch die das zentrale Versorgungsgerät betreffenden Eigenschaften finden sich hier zu hundert Prozent wieder. Die Energieeffizienz der technischen Systeme wird jedoch gesteigert, indem die beim bau grün ! Haus PASSIV zusätzlich über die Lüftung zugeführte, direkt elektrisch erzeugte Heizwärme ersetzt wird durch Heizenergie, welche eine Wärmepumpe, die der Erde mittels einer Erdsonde geothermische Energie entzieht und dem Gebäude über eine Fußbodenheizung zuführt, zur Verfügung stellt. Nebenbei wird die Behaglichkeit hierdurch weiter erhöht.

Außerdem wird ein bau grün ! Haus ZERO mit einem Energiegewinnsystem in Form einer Photovoltaikanlage ausgestattet. Dies, weil so gut wie alle großen Verbraucher im bau grün ! Haus Strom verbrauchen. Die Photovoltaikanlage wird so dimensioniert, dass über ein Jahr bilanziert das Gebäude so gut wie keine zusätzliche Energie mehr benötigt. Die Berechnung bezieht sich dabei auf die für die verbaute Haustechnik notwendige elektrische Hilfsenergie und normale Haushaltsprozesse.

Schema Energieprofil bau grün ! Haus ZERO

Definition: Null-Energie-Haus

Erzeugt Ihr Haus im Jahr so viel Energie (hier in Form von elektrischem Strom), wie es selbst verbraucht, handelt es sich um ein sogenanntes Null-Energie-Haus. Hierbei geht es um die physikalische Energie mit der Einheit Kilowattstunden. Das bedeutet, dass trotzdem noch geringe Energiekosten anfallen werden, da die Versorgungsunternehmen Strom teurer verkaufen als sie Ihren selbst erzeugten ankaufen. Es handelt sich hier also keinesfalls um Autarkie sondern lediglich um eine bilanzielle Null in Bezug auf den Energiebedarf.


Informationen & Vergleich der bau grün ! Energieprofile

#